TV, Telekommunikation, Technik

Der TTT Blog – Alles über TV, Telekommunikation und Technik

Internetradio Test 2017 – So kaufen Sie das beste Internetradio

Wo sind sie hin, die guten alten Zeiten, in denen man noch per Drehknopf auf Radiosender Suche ging? AM, FM und UKW waren läufige Begriffe. Und wenn man nicht zu abgeschieden wohnte, bekam man sogar mehr als 5 Sender rein. Doch vermissen wir diese Zeiten wirklich? Vermutlich nicht! Internetradios ersetzen veraltete UKW Radios immer mehr. Sie bieten umfangreiche Funktionen, können UKW und DAB+ empfangen und über das Internet tausende Radiosender empfangen. Doch vor dem Kauf eines Internetradios sollten Sie einiges beachten. Im Netz sind unzählige Testberichte zu finden. Daher kann das Lesen von Internetradio Tests bei der Suche helfen.

Internetradio Käufe übertreffen Verkaufszahlen alter Radios

Seit geraumer Zeit boomen Internetradios und verkaufen sich ausgezeichnet. War der Empfang von Sendern, die über das Internet streamen, früher durch die hohen Internetgebühren und dem damit verbundenen Datenverbrauch noch recht teuer, gehört ein Internetradio heute in jedes moderne Haus. Denn WLAN Radios bieten viele Vorteile, die ein übliches Gerät nicht bieten kann. Die Auswahl zwischen Millionen von Sendern aus aller Welt ist gigantisch. Hier ist garantiert für jeden Musikgeschmack etwas dabei. Viele Sender senden ohne Werbeunterbrechung. Zudem ist die Qualität, je nach Stream, sehr gut. Weiterhin ist der Empfang vollkommen kostenlos. Mit einem DAB+ fähigen Internetradio ist es zudem möglich Interpret, Titel oder das Albumcover anzeigen zu lassen.

Hama-Internetradio

Hama DIR3100

Die Voraussetzungen, ein Internetradio zu nutzen, sind gering. Es ist lediglich ein (DSL) Internetanschluss nötig. Selbstverständlich ist hierbei eine Flatrate empfehlenswert. Denn das Streamen verursacht einen hohen Verbrauch an Datenvolumen. Deshalb ist es auch nicht empfehlenswert, Internetradiosender per Smartphone über das Mobilfunknetz zu streamen. Denn Handytarife mit Datentarif sind meist durch das Datenvolumen sehr begrenzt. Das Streamen der Radiosender würde das monatlich verfügbare Datenvolumen sehr schnell aufbrauchen.

Vor dem Kauf Internetradio Tests lesen

Wenn Sie sich dazu entschlossen haben ein Internetradio zu kaufen, sollten Sie vor dem Kauf eines Gerätes, diverse Internetradio Test Berichte durchlesen. Verschiedene Internetportale haben es sich hierbei zur Aufgabe gemacht, Internetradios zu testen und auszuwerten. Hierbei gibt es, je nach Portal, viele verschiedene Testsieger. Dabei wertet jede Testseite die Sieger nach unterschiedlichen Kriterien aus. Vor dem Kauf eines Internetradios gilt es daher einiges zu beachten. Die gängigsten Kriterien lauten:

  • Welche Ein- und Ausgänge hat das Gerät zu bieten?
  • Welche Formate kann es abspielen?
  • Möchten Sie das Internetradio auch zum Streamen von Diensten wie Spotify nutzen?
  • Möchten Sie auch alte Sender via FM/AM Welle empfangen?
  • Möchten Sie ein Gerät mit Display oder reicht auch eines ohne Anzeige aus?

Weiterhin entscheidend im Internetradio Test, ist eine hohe WLAN Empfangsqualität des Radios. Ein guter Empfang ist die Grundvoraussetzung für einen störungsfreien Musikgenuss. Unterschiede gibt es zudem bei der Internetverbindung. Während Internetradios sowohl per WLAN, als auch per LAN Kabel mit dem Internet verbunden werden können, ist es mit WLAN Radios nur möglich, über eine WLAN Verbindung Radiosender zu streamen. Per LAN Kabel sind Unterbrechungen beim Streaming zu 99.9% ausgeschlossen. Per WLAN kann es, je nachdem wie gut der WLAN Empfang ist, hin und wieder zu Unterbrechungen und Buffering kommen.

Hochwertige Lautsprecher für klaren Musikgenuss

Die eingebauten Lautsprecher sollten hochwertig sein und die Musik klar wiedergeben. Auch wenn das Streamen über das Internet nicht die Qualität einer hochwertigen CD bietet, sollten Sie bei den Lautsprechern nicht sparen. Klare Höhen und tiefe Bässe sind wichtig bei der Wiedergabe.

Auch der Computerclub hat im folgenden Video Internetradios getestet und ausgewertet:

Internetradios sind in der Anschaffung, je nach Modell, recht günstig. Daher machen Sie auch bei einem Fehlkauf nicht viel falsch. Wenn Sie sich vorher ausgiebig informieren, sollten Sie das für Sie passende Gerät schnell finden.

Große Auswahl an Radiosendern über das Internet

Die Auswahl an Radiosendern über das Internet sind schier grenzenlos. Hier kann praktisch jeder einen eigenen Stream starten. Daher sind, neben vielen hochklassigen Sendern, auch viele Hobbysender zu empfangen. Doch auch die bekannten Radiosender sind über das Internet empfangbar. So beispielsweise Big FM, Antenne1, SWR Radio, 1live, NRJ und viele weitere.

Je nach Musikgeschmack ist hier alles von Klassik bis Hip Hop und Techno vertreten. Der Auswahl sind keine Grenzen gesetzt. Mit der www.radio.de Suchmaschine beispielsweise, können Sie aus weit mehr als 30.000 Internetradio Sendern wählen.

Mit Spotify Abo jederzeit Lieblingsmusik abspielen

Wenn Sie ein Streaming Abo besitzen und sich aus dem Test für ein Gerät mit Spotify Funktion entschieden haben, so können Sie auch eigene Playlists streamen und abspielen. Nach der Eingabe der Abo Daten können hier einzelne Interpreten, Alben oder Mixtapes ausgewählt und abgespielt werden. Somit sind Sie nicht nur auf die im aktuellen Sender laufende Musik angewiesen sondern können auch Ihre Lieblingsmusik jederzeit abspielen.

Unsere Kaufempfehlung – BLAUPUNKT IRD 30 *Testsieger

BLAUPUNKT IRD 30

Nach dem Lesen diverser Testberichte, einer Kaufberatung und intensiver Recherche, haben wir uns in das BLAUPUNKT IRD 30 Internetradio verliebt. Optisch ein Augenschmaus, bietet es viele nützliche Funktionen. Zudem ist das Blaupunkt Internetradio der derzeitige Amazon Bestseller. Folgendes hat das Schmuckstück zu bieten:

  • DAB+ Funktion für Empfang und Anzeige von Interpret, Titel, Album uvm.
  • Displayanzeige in schönem Look
  • Edles Design in weiß oder schwarz
  • Fernbedienung
  • Radiowecker
  • UKW Radio
  • WLAN
  • Kopfhörerausgang
  • MP3 Wiedergabe

Dies sind nur einige der vielen Funktionen die das BLAUPUNKT IRD 30 bietet. Bei Amazon sind inzwischen weit über 156 Bewertungen zu dem Gerät zu finden. Der Großteil der Rezensionen ist durchaus positiv. Zu bemängeln gibt es unter anderem den schlechten WLAN Empfang. Doch scheinbar variiert dies von Gerät zu Gerät. Unser Internetradio von Blaupunkt funktioniert auch auf größere Distanz gut und hat nur sehr selten Aussetzer.

 

Hama Digital HiFi-Tuner Internetradio DIT2000M

Hama Digital Internetradio

Wer auf der Suche nach einem flachen Internetradio ist, ist mit dem Digital HiFi-Tuner Internetradio DIT2000M von Hama gut beraten. Es bietet zahlreiche Funktionen in einem schlanken Design. Ideal also um das Gerät im Wandschrank zu verstauen. Lautsprecher besitzt das Gerät keine. Entsprechend muss es mit externen Lautsprechern betrieben werden. Es bietet folgende Funktionen:

  • WLAN und LAN Anschluss
  • DAB+ und UKW
  • 3,2 Zoll Farbdisplay
  • USB Anschluss
  • Fernbedienung
  • Wecker
  • MP3 Wiedergabe
  • uvm.

Das moderne Design schmiegt sich ideal zu den anderen Geräten im HiFi Rack und kann sich sehen lassen. Die edle Front wirkt wie aus gebürstetem und die Drehknöpfe aus matt poliertem Aluminium. Nach dem Lesen vieler Tests wird klar, das Hama DIT2000M ist eine klare Kaufempfehlung.

Fazit

Internetradios sind eine sinnvolle Anschaffung mit vielen tollen Funktionen. Sie ersetzen inzwischen eine voll ausgestattete HiFi Anlage. Beanspruchten diese Ungetüme früher die hälfte der Wohnung, sind Internetradios extrem kompakt und leistungsstark. Eine gute Anschaffung zum kleinen Preis also. Wenn Sie sich zu einem Kauf eines Internetradios entschließen, sollten Sie sich die Zeit nehmen und einige Testberichte lesen. Dies erspart Ihnen nach dem Kauf einiges an Ärger und Frust.

Vorheriger Beitrag

Begriffsdefinition Mobilfunk

Nächster Beitrag

Noise Cancelling Kopfhörer

  1. Jochen

    Ich habe mich für ein Hama Internetradio entschieden. Die Dinger sind richtig gut verarbeitet und preisgünstig.

Schreibe einen Kommentar

Impressum | Datenschutz